Smart home Anwendungen machen auch das Leben im Alter sicherer und einfacher.

AAL – Ambient Assisted Living

Ambient Assisted Living umfasst alle Projekte, Geräte und Dienstleistungen, die ältere Menschen oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen beim täglichen Leben unterstützen.

Unter AAL / Assisted Living versteht man etwa barrierefreie Konzepte und/oder das Steuern der Umgebung. Ebenso Alarmfunktionen, die uns unterstützen, wenn wir Hilfe benötigen.

Ziel ist es, den Lebensraum so zu gestalten, dass Menschen mit speziellen Bedürfnissen ihren Alltag möglichst ohne fremde Hilfe bewältigen können. Credit: Shutterstock

Ziel ist es, den Lebensraum so zu gestalten, dass Menschen mit speziellen Bedürfnissen und Beeinträchtigungen ihren Alltag möglichst ohne fremde Hilfe bewältigen können. Dadurch soll es ihnen ermöglicht werden, möglichst lange so unabhängig wie nur möglich in ihren eigenen vier Wänden leben zu können – ein sehr gut nachvollziehbarer Wunsch vieler Menschen. 

Wir glauben, dass die technologische Unterstützung im Alltag in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird: Der Anteil der Senioren in der Bevölkerung wächst, bis 2034 geht die geburtenstarke Babyboomer-Generation in Pension. Auf Grund der medizinischen Fortschritte steigt die Lebenserwartung und damit auch die Zahl der Menschen, die Unterstützung im Alter benötigt. Parallel dazu gehen wir auf einen intensiven Pflege-Fachkräftemangel zu – nicht nur in Österreich 

Weiters haben sich die Lösungen durch die technologische Entwicklung weiterentwickelt und wurden z.B. durch die Verbindung mit Funk-Technologie günstiger und weniger aufwendig in der Umsetzung.  

Mehr zum Thema AAL / Ambient Assisted Living erfahren Sie hier. 

Anja Herberth
Author: Anja Herberth

Kommentiere / Leave a reply

Verfasst von Anja Herberth