Informationstechnologie (IT)

Ist ein Sammelbegriff für alle Techniken, die mit der elektronischen Datengewinnung, -speicherung und -verarbeitung in Verbindung stehen.

Die Informationstechnologie (IT) ist ein Sammelbegriff für alle Techniken, die mit der elektronischen Datengewinnung, -speicherung und -verarbeitung in Verbindung stehen. Die IT kann als die Anwendung der eher theoretisch veranlagten Informatik verstanden werden und ist damit auch das Bindeglied zwischen Menschen und Technik, also Informatik und Elektrotechnik.

Unter IT fallen vor allem alle mit Hardware in Berührung stehenden Techniken, wie zum Beispiel Netzwerkanwendungen, Datenbankanwendungen, Anwendungen der Bürokommunikation als auch die klassischen Tätigkeiten des Softwareengineering. Ein kleiner Teil der Informationstechnologie ist die Informatik. Sie ist eigentlich ein Kunstwort aus Information und Mathematik. Informatik beschreibt die Wissenschaft der Software-Entwicklung und der systematischen Verarbeitung von Informationen. In einer gewissen Weise ist Informatik ein Teil von IT.

IT lässt sich in 4 Bereiche aufteilen:

  • Kommunikations-IT (= Telekommunikation)
  • Industrielle IT (= Maschinen & Software)
  • Business IT (= Handel, Versicherungen, Banken & Steuerwesen)
  • Unterhaltungs-IT (= Medien und Gaming)

Die Berufe sind sehr verschieden, grundsätzlich arbeiten Informationstechnikerinnen und -techniker jedoch in allen Wirtschaftszweigen. Einige spezialisieren sich trotzdem auf eine bestimmte Branche. Beispielbereiche im Berufsfeld IT und Development wären z.B.:  

  • Softwareentwicklung
  • Systemadministration
  • Wirtschaftsinformatik
  • Hardwareentwicklung
  • Webentwicklung
  • Mobile Development

Was das mit Gebäudetechnologie zu tun hat? Intelligente Systeme sind in Gebäuden bereits auf dem Vormarsch, und es werden von Jahr zu Jahr immer mehr. In Österreich ist aktuell etwa jeder 6.-7. Neubau smart, in Deutschland bereits jeder zweite bis dritte Neubau. Es stellt sich daher nicht mehr die Frage, OB man sich mit smarter Technologie auseinandersetzen muss oder nicht – es ist nur mehr eine Frage von Zeit. Die Beratung wird sich immer mehr in die smarten Technologien verlagern. Auch wer den Anschluss an die Kundinnen und Kunden nicht verlieren möchte, sollte sich also mit intelligenter Gebäudetechnologie auseinandersetzen.

Bild: Shutterstock

Anja Herberth
Author: Anja Herberth

Kommentiere / Leave a reply

Verfasst von Anja Herberth